Coaching-Blogspot: Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 27 / 2020)

Coaching-Blogspot: Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 27 / 2020)

In eigener Sache

Die kollegialen Beratungen und Supervisionen in größerer Runde ruhen zwar noch, aber ich bin weiter für Sie da.

Coachings oder Sitzungen mit 2-3 Personen sind weiterhin möglich – selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln.

Die Beratungen via Skype oder Zoom werden weiterhin gut angenommen. Senden Sie am besten eine kurze E-mail oder nutzen Sie das Kontaktformular zur Terminvereinbarung.

Wochenrückblick

In diesem Format möchte ich Ihnen regelmäßig die Artikel vorstellen, die mir in dieser Woche in der deutsch- oder englischsprachigen Coachingblogosphäre rund um die Themen Coaching, Supervision, Persönlichkeitsentwicklung oder Psychologie ganz allgemein aufgefallen sind.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Führungskräfte-Coaching in der Coronakrise

Dieser kurze Beitrag schildert wie Corona zum Umdenken in puncto Coachingseminare geführt hat. Fazit: Das vor wenigen Monaten noch Undenkbare klappt auch virtuell ganz wunderbar.

Wie Corona das Coaching-Geschäft verändert

Homeoffice, Kurzarbeit, Auftragsflaute: Gerade jetzt lohne es sich für Unternehmer, professionelle Coaches zur Hilfe zu holen. Denn gerade in Krisen kommt es vor allem auf die richtige Kommunikation an. Fazit auch hier wieder: Digital klappt besser als gedacht.

Fakenews oder psychologische Gründe hinter Verschwörungstheorien

Wer steckt nun wirklich hinter Corona? China, Bill Gates, ein „Merkelsystem“, Virologen, Weltübernahmepläne geheimer Mächte oder doch wieder die Pharmakonzerne? 

Klaus Eidenschink geht der Frage nach: „Woher kommt dieser erstaunliche Wunsch von Menschen, an (verborgene) böse Mächte in dieser Welt zu glauben und diese demaskieren zu wollen?“ Einfacher gesagt: Was macht Menschen anfällig für Verschwörungstheorien?

Auf der Suche nach dem eigenen Glück

Hier gibts was auf die Ohren in einem Podcast-Interview mit Lars Amend.

Fazit: Es führt kein Weg daran vorbei seine eigene Definition von Glück zu finden. Was den anderen glücklich macht, muß noch lange nicht für uns passen.

Was Pizza mit produktiveren Gesprächen zutun hat

In diesem Karrierebibel-Artikel gibt es Tipps zu effektiveren Meetings vom Amazon-Chef Jeff Bezos höchst persönlich. Kurzer Spoiler vorab – es geht nicht um gesunde Ernährung für Erfolgsmenschen oder solche, die es gerne werden wollen.

Laden Sie nie mehr Teilnehmer zum Meeting ein, als Sie mit zwei Pizzas satt bekommen könnten.

In dem Artikel geht es vielmehr um Untersuchungen zur optimalen Teilnehmerzahl und sinnvollen Meetinggestaltung und wie man vermeiden kann, dass man sich in Endlos-Diskussionsschleifen verliert.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Sind Ihnen weitere interessante Artikel oder Blogbeiträge aufgefallen? Dann hinterlassen Sie doch gerne einen Kommentar.

Ich wünsche Ihnen einen guten & gesunden Start in die neue Woche.

Photo by Pixabay on Pexels.com

4 Kommentare zu „Coaching-Blogspot: Das haben die anderen diese Woche geschrieben (KW 27 / 2020)“

    1. Denis Tumbült

      Vielen Dank für die Rückmeldung. Ja, auch das ist ein Thema, wobei eine Begleitung durch Coaching einen wichtigen Beitrag leisten kann. Sind das die Fragestellungen, die Sie vorwiegend bearbeiten?

  1. Peter Stenger

    Vielen Dank für die Zusammenfassung. Gibt es die jetzt regelmäßig? Wäre toll und dann schaue ich hier gerne öfter mal vorbei. Ich absolviere gerade noch eine Ausbildung zum systemischen Coach und bin immer mal wieder auf der Suche nach inspirierenden Quellen. Habe mich schon gefragt was wohl während Corona in puncto Coaching stattfinden kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.