Das bin ich

Veränderung als Konstante

Wenn ich zurückblicke, dann gibt es eine Konstante in meinem Leben: Die Veränderung. Und was soll ich sagen? Mittlerweile liebe ich Veränderung. Besonders die Bewegung. Mich selber zu bewegen genauso wie Themen anzustoßen oder Dinge in Bewegung zu bringen.

Veränderung als Konstante

Freude am Entdecken

Schon als Kind bin ich mit meinen Eltern diverse Male im In- und Ausland umgezogen. So habe ich bereits früh Veränderung kennenlernen und Neues entdecken dürfen. Neue Umgebungen, Sprachen und Kulturen. Aber auch gleichzeitig Konstanten im Leben schätzen gelernt. Diese Neugier und Freude am entdecken, habe ich mir bis heute behalten.

Freude am Entdecken

Führungskraft

Nach Abitur, Ausbildung und Studium habe ich die ersten 15 Jahre meines Berufslebens als Fach- und Führungskraft im In- und Ausland verbracht. Kleinere und größere Teams geführt und mich besonders – wie soll es auch anders sein – in Aufbau- oder Veränderungsphasen wohl gefühlt.

Führungskraft

Eigene Coachingerfahrung

Dabei habe ich auch meine ersten Berührungspunkte mit dem Thema Coaching gesammelt. Diese waren jedoch weniger positiv. Die Coaches wurden von meinem Arbeitgeber ausgewählt. Unsere Zusammenarbeit war eher dadurch beeinflusst, dass der Coach Themen ansprach, die ihm vorgegeben wurden. So hatte ich meist den Eindruck, dass nicht meine Anliegen und Bedürfnisse im Vordergrund standen, sondern die meines Vorgesetzten. Das Ziel war meist irgendein „höher, schneller, weiter“. Auch das prägt meine heutige Arbeit, denn so arbeite ich nicht.

Eigene Coachingerfahrung

Begleiter und Impulsgeber

Vielmehr ist meine Arbeit als Coach und Berater von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit meinen Klienten geprägt. Dabei sehe ich meine Rolle als Begleiter und Impulsgeber, der entsprechend des persönlichen Anliegens meiner Klienten, auf die konsequente Umsetzung eines individuellen, ganzheitlichen und systemischen Ansatzes Wert legt. Ich bediene mich aus einem breiten Spektrum an Methoden und praktischen Erfahrungen.

Begleiter und Impulsgeber

Der Mensch im Mittelpunkt

Meine Auslandsaufenthalte und die Entscheidung meinem Leben an verschiedenen Punkten einen neuen Fokus zu geben, prägten sowohl mich persönlich als auch meinen beruflichen Werdegang. Hierbei bestätigte sich für mich immer wieder die Wichtigkeit und Bedeutung des „Faktor Mensch“ für das Wohl sowie die Entwicklung einer Organisation.

Der Mensch im Mittelpunkt

Coach und Supervisor

Aus dieser Erkenntnis entwickelte sich für mich der Wunsch, die Arbeit mit Menschen noch mehr als ohnehin schon in den Mittelpunkt meiner beruflichen Tätigkeit zu bringen. Diesem Fokus folgend, absolvierte ich diverse psychologische und systemische Ausbildungen. Die Aufnahme meiner freiberuflichen Coaching- und Beratungstätigkeit im Jahre 2009 war für mich die logische Konsequenz.

Coach und Supervisor

Veränderungsbegleiter

Meine berufliche Biografie versetzt mich in die Lage, mich leicht in unterschiedliche Unternehmenskulturen, Organisationen und Strukturen hineinzuversetzen. Aufgrund meines persönlichen Werdegangs bin ich mit ständigen Veränderungsprozessen und dem Umgang mit kritischen Entscheidungen auf persönlicher und beruflicher Ebene bestens vertraut.

Veränderungsbegleiter

Familienvater

Meine Familie, mein Freundeskreis und meine Heimat Frankfurt am Main sind für mich gleichzeitig Ruhepol und eine ständige Quelle für Energie und Inspiration. Vor allem aber eine tägliche Erinnerung daran, was mich antreibt.

Familienvater

Perspektivwechsler

Ich unterstütze Menschen und Organisationen bei der Entdeckung und Entwicklung ihrer Potenziale.
Ich möchte Sie inspirieren, neue Perspektiven zu entwickeln und Sie dabei begleiten, bewusste, sinnvolle und nachhaltige Zielsetzungen zu erarbeiten und diese erfolgreich umzusetzen.

Perspektivwechsler

Meine Haltung & Leitlinien

persönlich

 immer im engem Kontakt mit Ihnen und auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten.

systemisch

immer im Kontext der Wechselbeziehung zwischen Menschen und innerhalb von Organisationen und ihrer jeweiligen Umwelt. Keine einseitige „Ursachen/Wirkungsbetrachtung“.

neutral

es gibt kein „richtig“ oder „falsch“, sondern nur eine lösungsfokussierte und zieldienliche Betrachtung.

ziel- und prozessorientiert

immer an den gemeinsam definierten Zielen und Entwicklungen orientiert.

lösungsorientiert

 immer auf der Suche nach Perspektiven, konkreten Lösungen oder Lösungsschritten.

ressourcenorientiert & kompetenzfördernd

immer orientiert an den vorhandenen Ressourcen und Potenzialen. Meine Arbeit betrachte ich als Hilfe zur Selbsthilfe.

Systemische und therapeutische Aus- und Weiterbildungen

Mögliche Anlässe sind zum Beispiel bei Privatpersonen:

  • Studium der Psychologie
  • Zertifizierte Ausbildung zum systemischen Coach (Helm Stierlin Institut, Heidelberg)
  • Weiterbildung in systemischer Organisationsentwicklung (Helm Stierlin Institut)
  • Weiterbildung systemisch-integratives Gesundheitscoaching und Stressmanagement (Wieslocher Institut für systemische Lösungen)
  • Zertifizierte Ausbildung zur Kinderschutz-Fachkraft (insoweit erfahrene Fachkraft nach §8a/b SGB VIII, Institut für sozialpädagogische Forschung, Mainz)
  • Ausbildung zum zertifizierten Trainer
  • Weiterbildung „Crucial Conversations“ (Grahame Robb Associates)
  • Weitreichende Erfahrung mit den Persönlichkeits- und Teamrolleninventaren Myers-Briggs und Belbin

Qualitätsanspruch und -kontrolle

Ergänzend zu meinen bisherigen therapeutischen Ausbildungen lege ich großen Wert auf regelmäßige Weiterbildung in den Bereichen Organisationsentwicklung, Training, Familien-, Organisations- und Systemaufstellungen, Führungskräfte-
und Teamcoaching, Gesundheitscoaching, Konfliktcoaching und Mediation. Berufliche und private Selbstreflexion, u.a. durch Intervision, Supervision und fachlichen Austausch.

Ich kooperiere mit einem Netzwerk von qualifizierten und erfahrenen Kooperationspartnern, mit denen ich nach Inhalt und Ausrichtung des Auftrages projektbezogen zusammenarbeite.  

Ich bin als freiberuflicher Dozent und Seminarleiter in der Erwachsenenbildung für mehrere private und öffentliche Bildungsträger tätig.

Zertifiziert durch die Systemische Gesellschaft und Mitglied im Deutschen Verband für Coaching & Training (dvct) e.V..